Inhalt

Kinder- und Jugendhilfe

Kinder- und Jugendhilfe umfasst Leistungen öffentlicher und privater Kinder- und Jugendhilfeträger, die dazu beitragen, die Rechte der Kinder und Jugendlichen auf Förderung ihrer Entwicklung und Erziehung zu eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeiten zu unterstützen, sie vor allen Formen der Gewalt zu schützen und die Erziehungskraft der Familien zu stärken.

Das österreichische Jugendwohlfahrtsrecht erfährt 2013 durch das Bundes-Kinder- und Jugendhilfegesetz eine Neuordnung mit dem primären Ziel der Verbesserung des Schutzes von Kindern und Jugendlichen in der Erziehung und der Vereinheitlichung von Standards in der Arbeit mit Familien.

Nach der österreichischen Verfassungsrechtslage regelt dieses Gesetz bundeseinheitlich die Grundsätze der Kinder- und Jugendhilfe. Detailregelungen werden in den Ausführungsgesetzen und Verordnungen der Bundesländer getroffen, wobei auf die regionalen Unterschiede Bedacht genommen werden soll.

Die konkreten Leistungen und Beratungen werden von Dienststellen in den politischen Bezirken und Städten mit eigenem Statut (sog. Jugendämtern) erbracht. Aber auch anerkannte private Einrichtungen bieten ihre Dienste an.

Kontakt

Abteilung Kinder- und Jugendhilfe