Inhalt

Qualität in der Kinderbetreuung

"Frühkindliche Bildung in Österreich stärker forcieren!"

Im Zuge des Symposiums „Elementarpädagogik der Zukunft - Teil 2“ am 27. April 2016 wurde die Qualität in der Kleinkindbetreuung und im Kindergarten - beginnend beim Übergang von der Familie in die Tagesbetreuung - aus wissenschaftlicher Sicht beleuchtet:

  • Dr. Monika Wertfein: "Qualität von Anfang an - Qualität in der Kleinkindbetreuung, Übergang von der Familie in die Tagesbetreuung"
  • Univ.-Prof. Dr. Wilfried Smidt: "Pädagogische Qualität im Kindergarten - Übergang vom Kindergarten in die Schule"
  • Dr. Andreas Baierl: "Qualitätskompass Elementarpädagogik - wissenschaftliche Grundlagen"
  • Anette Stein: "Ländermonitor Frühkindliche Bildungssysteme"

Qualitätsmerkmale in der Elementarpädagoik reichen von einem guten Betreuungsschlüssel und einer angemessenen Gruppengröße, adäquaten Flächen und Räumen über pädagogische Konzepte bis hin zur Ernährung und der Qualifikation oder Zusammensetzung des Personals.

Beim Teil I des Symposiums "Elementarpädagogik der Zukunft" am 24. April 2015 wurden bereits die unterschieldichen Aspekte wie Bildungsprozesse in der Elementarpädagogik oder der Einfluss moderner Technologien diskutiert sowie Good Practices zu den Themen geschlechtssensible Pädagogik, Männer im Kindergarten, Schwerpunkt Internationalität und Naturwissenschaften sowie Bildung in alterserweiterten Gruppen vorgestellt.

Kontakt

Abteilung Kinder- und Jugendhilfe