Inhalt

Workshops und Seminare

Die Medien-Jugend-Info (MJI) des BMFJ bietet eine breite Palette an Workshops und Seminaren für Jugendliche und Erziehende im Bereich Medienkompetenz an.

Workshop in der MJI

Sämtliche der folgenden Workshops und Seminare werden grundsätzlich nur nach Voranmeldung und Terminvereinbarung für Gruppen angeboten oder auf der Website des BMFJ zu bestimmten Terminen für Einzelpersonen ausgeschrieben!

Die MJI weitet das Angebot laufend aus. Dabei ist es stets das Ziel, gemeinsam mit medienpädagogischen Einrichtungen neue Angebote für die verschiedenen Zielgruppen zu entwickeln, zu erproben und zu evaluieren. Darauf aufbauend wird angestrebt, zu jedem Angebot eine Schulung für Multiplikator/innen zu entwickeln und Arbeitsmaterialien zu erstellen.

Wenn auch Sie Interesse haben, einen Workshop zu buchen oder in Kooperation mit der MJI einen neuen Workshop zu entwickeln und zu veranstalten, wenden Sie sich bitte an das Team der MJI (E-Mail mji@bmfj.gv.at).

Übersicht der Workshops

Jugendliche nutzen einerseits das Internet sehr intensiv zum Kommunizieren und zur Unterhaltung. Sie sind andererseits mit der Herausforderung konfrontiert, den für sie richtigen und passenden Beruf zu finden. Das Ziel der Workshops "Jobtalks 2.0" ist es, Wege aufzuzeigen, wie das Internet effizient als Hilfsmittel bei der Berufsorientierung und Berufsfindung genutzt werden kann. Es geht darum, den "Werkzeugkasten Internet" als Schlüssel für den Arbeitsmarkt zu entdecken und effizient, sicher und zum eigenen Vorteil zu nutzen.

Dauer: 2-5 Stunden (nach Vereinbarung)
Gruppengröße: 8-20 Personen
Zielgruppe(n): Jugendliche 13-16 Jahre, Multiplikator/innen und Lehrende
Weitere Infos und Anmeldungwww.jobtalks.at

Der Workshop thematisiert Sexualität und sexuelle Identität im Zusammenhang mit digitalen Medien. Jugendliche lernen vertrauenswürdige Quellen (er)kennen, setzen sich mit Pornografie auseinander, werden sensibilisiert für Risiken von Grooming und Sexting, aber auch für die eigene Darstellung in sozialen Netzwerken, und erfahren Möglichkeiten anonymer Beratung.

Dauer: 3 Stunden
Gruppengröße: 8-20 Personen
Zielgruppe: Jugendliche nach der 5. Schulstufe zwischen 12 und 16 Jahre
Weitere Infos und Anmeldungwww.sextalks.at

Jeden 2. Donnerstag von 17-19 Uhr kann man auch mit dem SeXtalks Team chatten. Elke und Alex beantworten Fragen rund um die Sexualität und beraten zu Themen wie Grooming, Sexting oder Sextortion.

Saferinternet.at bietet nun auch in Kooperation mit der MJI Workshops an. Neben dem Basismodul „Internet und Handy sicher nutzen“ sind unter anderem Workshops zu folgenden Themen möglich:

  • Urheberrechte, Quellenkritik
  • Soziale Netzwerke, Schutz der Privatsphäre im Internet
  • Verhalten im Internet, Cyber-Mobbing
  • Kostenfalle Internet und Handy

Dauer: 2-5 Stunden (nach Vereinbarung)
Gruppengröße: 8-20 Personen
Zielgruppe(n): Jugendliche, Multiplikator/innen und Lehrende, Eltern
Weitere Infos und Anmeldungwww.saferinternet.at

Die MJI bietet in Zusammenarbeit mit dem eSport Verband Österreich regelmäßig Eltern-LANs an. Eltern oder/und Pädagog/innen haben hier die Möglichkeit, einige Spiele selbst auszuprobieren. Dabei werden sie von erfahrenen (erwachsenen!) Spielenden begleitet und erhalten von Fachleuten Hintergrundinformationen.

Dauer: 3-5 Stunden (nach Vereinbarung)
Gruppengröße: 8-20 Personen
Zielgruppe(n):  Multiplikator/innen und Lehrende, Eltern
Weitere Infos und Anmeldungmji@bmfj.gv.at

Weitere Workshops und Seminare sind in Planung.

Girls Day 2017 im Bundesministerium für Familien und Jugend

Anlässlich des Girls Day am 27.4.2017 wurde in der Medien-Jugend-Info des Bundesministeriums für Familien und Jugend ein Mädchen-Workshop der Veranstaltungsreihe „Jobtalks 2.0“ durchgeführt.

Unter dem Motto: „Traumberuf – Youtuberin … oder?!“ lernten Mädchen den Umgang mit vertrauenswürdigen Quellen im Internet kennen und wurden auch geschult, ihre Ergebnisse multimedial aufzubereiten und zu präsentieren.

Die Mädchen lernten dabei das Internet als Werkzeug zur Jobsuche zu verwenden und zwar mit einem Schwerpunkt auf atypische („technische“) Berufe, bei denen eine große Nachfrage nach weiblichen Fachkräften besteht.

Kontakt

Mag. Gerhard Pölsterl

Medien-Jugend-Info des BMFJ
Untere Donaustraße 13 - 15
1020 Wien

E-Mail: mji@bmfj.gv.at