Inhalt

Wofür ich stehe

Sophie Karmasin

Familie, Familienentwicklung und deren Einfluss auf Gesellschafts- und Wirtschaftspolitik haben sich in den letzten Jahren und Jahrzehnten deutlich verändert. Wie Familie gelebt wird, wurde bunter und variantenreicher. Der Anteil an berufstätigen Frauen ist stark gestiegen. Der Ausbau von Kinderbetreuung wird stetig forciert. Vieles hat sich verändert, vieles ist in Bewegung. Eines blieb über all die Jahre gleich. Familie ist den Österreicherinnen und Österreichern das Wichtigste.

Ich möchte daher Rahmenbedingungen schaffen, die unsere Familien bedarfsgerecht dort unterstützen, wo Unterstützung gebraucht wird. Gleichzeitig geht es mir um „mehr Wertschätzung“ für Familien und ein Öffnen und die Akzeptanz verschiedener Familienmodelle. Mit meinen Vorhaben möchte ich zu „mehr Kindern“ ermutigen.

 

Zweiter zentraler Bereich: Ich möchte Jugendpolitik MIT Jugendlichen machen! Das Ziel der österreichischen Jugendpolitik ist jungen Menschen zu helfen, die Anforderungen der Jugend und den Übergang ins Erwachsenenleben bestmöglich zu bewältigen. Zentrale Anliegen sind der Schutz von Kindern und Jugendlichen wie auch die Förderung junger Menschen. Sie sollen mit unserer Unterstützung für ein selbstständiges, eigenverantwortliches Leben gestärkt werden. Daher ist es mir wichtig, die Bedürfnisse und Anliegen junger Menschen zu kennen, um sie in meine Politik miteinzubeziehen.

 

Ihre

Sophie Karmasin