Inhalt

Jugendinformation

Bereitstellung von Information und Informationsberatung zu allen jugendrelevanten Fragen.

Die Information richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 12 und 30 Jahren. Im Sinne dieser Zielgruppe werden ebenso in der außerschulischen Jugendarbeit Tätige, Lehrkräfte, Eltern und andere erwachsene Bezugspersonen angesprochen.

Bundesnetzwerk Österreichische Jugendinfos

Das Bundesnetzwerk Österreichische Jugendinfos (BÖJI) ist ein Zusammenschluss der 28 Jugendinformationsstellen aus ganz Österreich. Alle Jugendinfos sind als Erstanlaufstelle für junge Menschen konzipiert und beantworten mehr als 175.000 Anfragen pro Jahr. Die Inhalte sowie das Ausmaß der Beratungsfunktion sind regional unterschiedlich, wobei in allen Jugendinfos Informationen und Dienstleistungen zu den Themen Arbeit, Aus- und Weiterbildung, Auslandsmöglichkeiten, EU-Jugendprogramme, Freizeit, Jugendschutzgesetz erhältlich sind.

Die überwiegende Anzahl der Jugendinfos sind als Vereine organisiert und werden von der jeweiligen Landesregierung großteils finanziell getragen.

BÖJI ist Mitglied beim internationalen Verband der Jugendinformationszentren (ERYICA) und ist nationale Koordinierungsstelle für das EU-Programm EURODESK.

Eurodesk

Eurodesk ist ein europäisches Netzwerk zur Verbreitung von Europa-Informationen für Jugendliche, Jugendbetreuungspersonen und Einrichtungen der Jugendarbeit. Das Netzwerk umfasst mehr als 1000 Personen der Jugendinformation in 34 Ländern auf nationaler, regionaler und lokaler Ebene.

Ziel des Netzwerkes ist es, den Zugang zu Europa zu erleichtern sowie Chancen und Möglichkeiten grenzübergreifender Aktivitäten zu nutzen. Vielfältige Informationen zu den Themen Jugend, Bildung, Ausbildung, Mobilität sollen helfen, von einem zusammenwachsenden Europa zu profitieren.

ERYICA

Die European Youth Information and Counselling Agency (ERYICA) ist ein internationales non-profit-Netzwerk. Mitglieder sind nationale und regionale Organisationen (staatliche und nichtstaatliche) aus 24 Ländern. Österreich ist seit 1994 Mitglied bei ERYICA.

Zu den Prinzipien von ERYICA gehören unter anderem die Europäische Jugendinformationscharta, die Minimumstandards von Jugendinformation und dessen Einrichtungen, die Aufrechterhaltung des Dialoges (mit der Zielgruppe Jugend, den Tätigen in der Jugendinformation und europäischen Institutionen) sowie die Evaluation der laufenden Aktivitäten.

Österreichisches Jugendportal

Das Österreichische Jugendportal bietet zu jugendrelevanten Fragen von Arbeit bis Zivildienst Informationen, Links und Online-Dokumente aus Europa, Österreich und den Bundesländern.

Das Österreichische Jugendportal wird vom Bundesnetzwerk Österreichische Jugendinfos im Auftrag des BKA betrieben ist das nationale Pendant zum Europäischen Jugendportal.

Europäisches Jugendportal

Das Europäische Jugendportal ist Teil einer umfassenden europäischen Jugendpolitik. Dank der verschiedenen Jugendnetzwerke der Kommission - in Europa und über Europa hinaus - umfasst das Portal tausende Links zu nationalen, regionalen und lokalen Websites.

In Rubriken wie Bildung, Arbeit, Freiwilligenarbeit/Austausch, Rechte und Infos über Europa gibt es Links zu ausführlichen Informationen, auch auf nationaler, regionaler und lokaler Ebene. Zudem können die Jugendlichen eigene Beiträge vorlegen, an Diskussionsforen teilnehmen und Fragen an Fachleute richten.

Kontakt

Bundesnetzwerk Österreichische Jugendinfos (BÖJI)

Lilienbrunngasse 18/2/41
1020 Wien

Telefon: +43/1/934 66 91

Webseite: www.jugendinfo.at

E-Mail: info@jugendinfo.at